Make it Syrian (2)

   878     |     04.06.2017     |     Lesenszeit ist ca. : 2.7 Minuten

Das ist kein schönes Gemälde in einer Ausstellung zum Betrachten, sondern ein sogenanntes Arabisches Haus, eines von vielen, in denen die Syrer früher gelebt haben. So sah vorher der Aufbau der Häuser in den arabischen Ländern aus, auch in Syrien bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts.

 

Die ganze Familie hat in so einem großen Haus gewohnt, das eventuell aus vielen Zimmern bestand, die mit Arabesken - insbesondere aus Marmor und Mosaik - ausgeschmückt waren. Allerdings möchten wir jetzt den Fokus nicht auf die Details des Aufbaus dieses orientalischen Hauses legen. Auf dieses Thema wird später in einem separaten Beitrag eingegangen. Vielmehr wollen wir heute erwähnen, dass diese Häuser zwischen Ende der 90er Jahre des 20. Jahrhunderts und Anfang des 21. Jahrhunderts nach Restaurierungsarbeiten, dabei mit Rücksichtnahme auf die Erhaltung des historischen Charakters, zu Restaurants, Kaffeehäusern, Hotels, und Kunstausstellungen - mit traditionellem Aussehen - umgebaut wurden.

 

Dadurch sind sie zu Attraktionen geworden, die Touristen anlocken und von den Syrern selbst viel besucht werden. Nicht nur in der Hauptstadt Damaskus und in Großstädten wie Aleppo, sondern auch in anderen Städten wie Hama und Homs gehen Syrer aus ganz unterschiedlichen religiösen Hintergründen schick gekleidet in die wunderschönen breiten alten Häuser, um ihre Freizeit da zu verbringen.

 

In diesen Häusern sind immer große Bäume vorzufinden, wie Jasmin- und Bitterorangenbäume, deren Duft das gesamte Haus erfrischt. Dazu kommen noch eine Bahra (ein kleiner schöner Wasserbrunnen mit Fontänen) in der Mitte sowie syrische traditionelle Musik, vorgespielt auf orientalischen Instrumenten wie Oud und Kanun.

 

Um die Atmosphäre noch schöner zu gestalten, kommen auch andere Sachen ins Spiel: Die syrischen Leckerbissen, die lustigen Abendspiele, wie Kartenspiele und Backgammon, und noch eventuell Shisha für Raucher. Die großen Flächen, die diese Häuser bzw. Restaurants ihren Gästen anbieten, werden ab und zu dafür genutzt, um Geburtstage oder auch Verlobungen und Hochzeiten zu feiern, Tagungen und Konferenzen durchzuführen oder einfach die Nacht mit der Familie und den Freunden zu verbringen und gemeinsam das Abendessen zu genießen.

 

Einige dieser Häuser verfügen über unterirdische Wege, die sie mit benachbarten Häusern, Märkten und archäologischen Orten sowie berühmten Sehenswürdigkeiten verbinden. Was der Krieg in den letzten Zeiten für Zerstörung an solchen Orten, wie zum Beispiel in Aleppo, hinterlassen hat, bricht den Syrern das Herz. Die davon nicht betroffenen Restaurants leiden derzeit unter den stark zurückgegangenen Touristenzahlen, jedoch hoffen und beten wir, dass der Frieden wieder in unser Land einkehrt und damit jeder die Schönheiten Syriens entdecken und erleben kann.

 


Autoren & Mitarbeiter

Anas Alhakim

Filmregisseur
Informatik Student an der TU Berlin
Studentenbetreuer bei Otto Benecke Stiftung e.V.

Sarah Shammaa

Arabische Übersetzung & Bearbeitung

Obay Hadid

Arabische Überprüfung
Student der Medizintechnik an der Hochschule Mannheim
Studentische Betreuer im Hochschulprogramm der Otto Benecke Stiftung e.V.

Joudy Bouzan

Englische / Deutsche Übersetzung & Bearbeitung [ Gast ]

Yazan .I

Englische / Deutsche Überprüfung
Im Zeitraum vom 15.03.14 bis 26.09.14 habe ich einen Deutschkurs in Clausthal-Zellerfeld besucht, anschließend die DSH-Prüfung abgelegt und diese mit der Note 93% bestanden.
Sofort danach habe ich mit dem Niedersächsischen Studienkolleg in Hannover angefangen und die FSP am 03.07.2015 mit einem Notendurchschnitt von 1.0 absolviert.
Seit Oktober 2015 studiere ich Humanmedizin an der MHH.

Anas Alhakim

Filmregisseur
Informatik Student an der TU Berlin
Studentenbetreuer bei Otto Benecke Stiftung e.V.

Sarah Shammaa

Arabische Übersetzung & Bearbeitung

Obay Hadid

Arabische Überprüfung
Student der Medizintechnik an der Hochschule Mannheim
Studentische Betreuer im Hochschulprogramm der Otto Benecke Stiftung e.V.

Joudy Bouzan

Englische / Deutsche Übersetzung & Bearbeitung [ Gast ]

Yazan .I

Englische / Deutsche Überprüfung
Im Zeitraum vom 15.03.14 bis 26.09.14 habe ich einen Deutschkurs in Clausthal-Zellerfeld besucht, anschließend die DSH-Prüfung abgelegt und diese mit der Note 93% bestanden.
Sofort danach habe ich mit dem Niedersächsischen Studienkolleg in Hannover angefangen und die FSP am 03.07.2015 mit einem Notendurchschnitt von 1.0 absolviert.
Seit Oktober 2015 studiere ich Humanmedizin an der MHH.

Auf sozialen Netzwerken Teilen


Copyrights & Quellen

Quellen sind im Video.


Verbundene Themen







Facebook Kommentare